Donnerstag, 1. September 2016

Die Zeitrausch Trilogie 1 - Spiel der Vergangenheit

Eine Geschichte so verwirrend wie spannend. Zeitreisen auf einer vollkommen neuen Ebene.

Es ist ein gewöhnlicher Tag in den Sommerferien. Außer der Tatsache, dass Alisons kleiner Bruder
plötzlich nie ein Teil ihrer Familie gewesen zu sein scheint und sie sich in einer Reality TV Show einige hundert Jahre in der Zukunft wiederfindet. Von einer Jury erhält sie die Aufgabe, ihre Vergangenheit so zu korrigieren, dass ihr Bruder wieder existiert. Doch schafft sie es wirklich, in ihre eigene Realität zurück zu kehren? Und wer ist ihr Begleiter, Kay, der sie auf den Reisen unterstützen soll?

Warum mich diese Geschichte gereizt hat, muss ich wohl nicht sagen. Das Konzept von Zeitrausch ist purer Wahnsinn. Wer denkt sich so etwas aus? Ich habe auch manchmal schräge Ideen, aber Kim Kestner hat aus ihrem "Ideen-Fundus" eine wundervolle Geschichte erschaffen mit einem gut durchdachten Aufbau. Die Erklärung der Zeit, der Realitäten, es klang durchweg plausibel. Natürlich auf seine Art und Weise immer noch verwirrend, ich musste oft zweimal lesen.


Alison ist anfangs eine eher tollpatschige Heldin, sie gibt ihr Bestes, doch die Zeit spielt wortwörtlich gegen sie. Kay ist ein strenger Lehrer mit vielen Geheimnissen. Man kommt bald auf eine Gewisse Fährte, ich war jedoch bis zuletzt nicht fähig, das gesamte Rätsel zu lösen, auch wenn ich wage Ahnungen hatte.

Was mich besonders fasziniert hat: Die Auswirkungen der Veränderungen in der Vergangenheit. Darauf wäre ich im Leben nicht gekommen! Diese winzigen Wendungen, die in dem Moment keine Bedeutung haben, und in der neuen Realität plötzlich ALLES verändern. Ich war bald süchtig nach diesen Erklärungen, welche Aktion welche Wendung hervorgerufen hat. Hut ab, es hat Spaß gemacht, mitzufiebern. Und das Ende. Es war so frustrierend, doch so aufschlussreich. Der Gedanke, eine Geschichte derart zu verschachteln ... ich müsste spoilern, um meine Begeisterung jetzt weiter zu definieren xD. Ich belasse es bei einem dramatischen Seufzer *Hachjaaaaaa*.

Ich kann es kaum erwarten, Band 3 und 4 zu lesen. Dank der Buchmesse wächst meine Einkaufsliste gerade stetig an, zwei eBooks zählen nun auch mit dazu. Ich versuche aber zuerst mal, meinen SuB weiter zu leeren. Und warum ich seit Ewigkeiten an After truth hänge, dazu mehr in meinem morgigen Post ;).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen