Dienstag, 22. November 2016

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Ich bin ein Harry Potter Fan, obwohl ich nur Band 1 gelesen habe. Und das erst vor 2 Jahren. Und ja, ich schäme mich dafür und ich werde im nächsten Jahr alle anderen Bände auf jeden Fall noch lesen! Mein Freund hat sie... zur Deko... sie stehen halt im Regal. Ungelesen. Das ist dann auch wieder irgendwie traurig. Ich sollte sie mal mit zu mir nehmen, damit sie andere Bücher treffen ; ).

Aber zurück zum Film, denn darum geht es hier ja eigentlich. Ich musste am Anfang schon Tränchen unterdrücken, weil ich mich beim Opening so zum letzten Harry Potter Film zurückversetzt fühlte. Beim letzten Teil habe ich im Kino geweint. Ich weine heute noch, wann immer ich ihn anschaue. Bei Phantastische Tierwesen war es irgendwie dieser Hauch von Nostalgie. Und dann ging es prompt ab ins Zaubereruniversum einer anderen Zeit.


Was mich beeindruckt ist, wie J. K. Rowling immer diese perfekten Namen für die Charaktere findet. Mal angenommen, ich hätte von dem Film nichts gewusst. Hätte mich irgendjemand gefragt, ob ich Newt Scamander kenne, hätte ich geantwortet: "Nein, aber ist der aus Harry Potter?". Eben weil alle Namen sofort allein durch ihren Klang dieser Reihe zuzuordnen sind. Das ist aber nur eine Facette der Detailverliebtheit, die ich an ihrem Werk so liebe. Und nicht nur das, jede Figur hat eine Vorgeschichte und jede Geschichte macht die Hauptstory so viel lebendiger. Dieses Gefühl hatte ich auch bei Phantastische Tierwesen, denn der verpeilt schauende und doch so zuverlässige, ehemalige Hufflepuff Schüler Newt weckt augenblicklich Erinnerungen an und Sehnsüchte nach Hogwarts. Und ich muss zugeben, dass ich schon ein wenig zum Scamander-Fangirl mutiere.

Der Tierfreund sammelt in seinem Koffer seltene, magische Tierwesen und beschützt sie. Und so trottelig er auch manchmal rüber kommt, sieht man ihn bei seinen Tieren ist er plötzlich ein ganz anderer. In dem Sinne anders, dass er in seiner Umgebung aufblüht. Und, dass seine Tiere ihn lieben, kann ich voll und ganz nachvollziehen. Er hat einen Blick für das "Mehr", den viele andere verloren haben. Den Blick hinter dem Vorhang der Vorurteile, denn die gibt es auch in der Zaubererwelt ausreichend. Seine wahren Motive verbirgt er stets hinter seinem charmant-britischen Lächeln und ich würde ihm wohl auch jederzeit abkaufen, dass seine Einreise in Amerika keine besonderen Beweggründe hat.

Meine liebste Nebenfigur ist auf jeden Fall Kowalski. Aber ich kann den Begriff Nomaj (gesprochen Nomatch) nicht ausstehen. Mal ehrlich, haben die Amerikaner keine Fantasie? Muggel klingt doch so viel besser. Aber vergessen wir diese kleine Lappalie, Kowalski ist einfach ein Muggel zum lieb haben. Sein Einstieg in die Welt der Magie ist holprig und sicher auch ein wenig traumatisierend. Doch es ist wundervoll zu beobachten, wie auch er darin aufgeht, statt sich wie die anderen Menschen zu fürchten. Und er sorgt zusammen mit Newt für viele Lacher, das habe ich sehr genossen.

Tina und ihre Schwester finde ich richtig süß. Ihre Schwester nimmt einem wortwörtlich die Worte aus dem Mund, Tina selbst ist eine Kämpferin für die Gerechtigkeit und geht dafür auch gerne einmal Risiken fernab ihrer Befugnisse ein. Eine typische "Ich breche Regeln, um das Richtige zu tun"-Frau. Wie wir es alle von Harry und Co. gewohnt sind. Womit sie auch wieder perfekt zu Newt passt, schließlich hält auch er sich nicht an alle Regeln, wenn es darum geht, das Richtige zu tun. Eine Eigenschaft, die sich durch die gesamte Harry Potter Geschichte zieht und auch in gewisser Weise eine Moral sein kann.

Ich hätte den Film gerne noch einmal geschaut, ich habe mir sogar vorab ein Fantastic Beasts T-Shirt im neu eröffneten Elbenwald gekauft! Und ich kann es kaum erwarten, dass die DVD rauskommt, um mich über die Wartezeit auf den nächsten Film hinweg zu trösten. Und das Buch, nicht das Drehbuch vergessen! Das kommt auch auf Deutsch erst im Februar :(. Und ich weiß nicht, woran es liegt, aber auf Deutsch gefällt mir der Schriftzug irgendwie besser als auf Englisch xD.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen