a

Sonntag, 29. Oktober 2017

Fremder Himmel von Dennis Frey

Meine erste Frage, als ich von Fremder Himmel erfuhr: Wann kann man das kaufen? Ich bin meines Zeichens recht verzweifelte Nachwuchs-Autorin mit zweifelhaftem Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, aber einer im Gegensatz dazu immensen Schreibleidenschaft. Ich mache viele Fehler, obwohl ich bereits einige über die Jahre ausgebessert habe. Monas Geschichte hat mich angezogen wie ein Magnet. So überzeugt sie auch von ihrer Geschichte ist, sieht sie doch die Macken nicht. Mona ist betriebsblind. Aber das ist nichts, das man nicht mit einem kleinen Trip ins eigene Buch ändern könnte ;).

Als der dubiose Lektor Bragi in Monas Leben auftaucht und sie nach Kaemnor befördert, reagiert sie zunächst gar nicht wie erwartet. In ihrer Heimat Hamburg hatte sie bislang nur einen eher eingeschränkten Blick auf ihre Schreibarbeit. Aber wenn sie jetzt die Augen in Hamburg schließt, wacht sie in Kaemnor wieder auf. Und recht schnell erkennt sie, dass es gar nicht so übel gewesen wäre, ab und an mal einen Tipp von ihrem Prof. anzunehmen. Und um mal etwas zu den durch besagten Prof. gegebenen Tipps im Buch zu sagen: Die sind super!

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Medusas Fluch - Emily Thomsen

Medusa ist kein gewöhnliches Mädchen. Sie ist die Tochter der Göttin Gaia und sie ist verflucht. Von der eigenen Mutter mit einem Zauber belegt, wird sie nie die wahre Liebe finden können! Doch plötzlich taucht ein junger Mann auf, der sein eigenes Schicksal an den seidenen Faden hängt, denn jeder Mann, den die verfluchte Göttertochter liebt, erstarrt zu Stein. Und Medusa, die in der Menschenwelt unter dem Namen Marie Zuflucht gefunden hat, weiß nicht, wie sie sich von Jendrik länger fernhalten soll.

Ich war bei diesem Buch sofort in das Cover verliebt und die Geschichte brannte mir in den Gedanken. Ich wollte es lesen! Ein kurzweiliges Abenteuer mit 145 Seiten, das mich auf der Heimfahrt von der Fbm und den heutigen Vormittag gut unterhalten hat. Aber ich habe auch ein paar Kritikpunkte, denn vollkommen konnte mich die Geschichte um Medusa nicht fesseln.

Montag, 16. Oktober 2017

Die Frankfurter Buchmesse 2017 - Die zweite Heimat im Herzen

Ich gehe seit 2012 zur Frankfurter Buchmesse. In jedem Jahr gewinne ich neue Eindrücke, lerne neue Menschen kennen und Unmengen an Büchern. Erst im vorletzten Jahr habe ich begonnen, die Messe zwei Tage am Stück auszukosten. Im letzten Jahr habe ich zum ersten Mal mit anderen Autoren gesprochen. Und in diesem Jahr... davon werde ich euch in diesem kurzen Bericht erzählen.
Goodie Big Bag ;)

Der Samstag begann um 5:00 in der Früh. Ich stand auf, putzmunter, als hätte ich nicht zu wenig geschlafen. Ich schnappte den Koffer, den Rucksack und eine riesige Goodie-Tasche und lief zum Bahnhof. Den gesamten Morgen plapperte ich vor Aufregung wie ein Wasserfall, voller Vorfreude auf die Frankfurter Buchmesse. Nur eben das Gepäck im Hotel abliefern und hinein ins Vergnügen. Und so landeten wir bald darauf in den heiligen Hallen der Messe, die ich in jedem Jahr aufs Neue vermisse.