a

Mittwoch, 28. Februar 2018

Bookbeat - Hören im Abo!

Ich bin in letzter Zeit häufig darüber gestolpert: Bookbeat. Ein Hörbuch-Anbieter, der mir zwischen Audible und Co. noch nicht aufgefallen ist. Nachdem ein paar Blogger darüber posteten, war meine Neugierde geweckt. Ich höre ab und an auch gerne ein Buch. Meistens aus Lesefaulheit oder, weil mir einfach gerade danach ist, jemandem zuzuhören. Es kann furchtbar entspannend sein, einer ruhigen Vorleserstimme zu lauschen. Aber zurück zum Punkt.

2 Wochen gratis Testzeitraum, ja, kann man testen. Ich kündige das ohnehin wieder, ich brauche das nicht. 

So war zumindest am Anfang meine Meinung. Nach zwei Hörbüchern und einer ganzen Liste toller Romane, die ich auch auf der Einkaufsliste habe (die darauf wartet, dass der SuB ein wenig abspeckt... ich arbeite daran xD), musste ich die App behalten. Bookbeat ist übersichtlich, wobei die App sich gerne mal in langen Ladezeiten der verschiedenen Seiten verzettelt. Die Hörbücher selbst laufen über die Internetverbindung des Handys (am besten WLAN) sehr gut und man kann sie auch innerhalb der App herunterladen und unterwegs ohne Internetzugang hören. In den Kategorien fand ich mich schnell zurecht. Das Angebot ist noch nicht so groß, wie bei der Konkurrenz, aber es wächst stetig. Für 14,90 € im Monat so viele Bücher hören, wie man möchte, dürfte sich für Hörbuchfans lohnen. Wenn ihr unsicher seid, testet es gerne einmal, ihr müsst nur rechtzeitig vor Fristablauf kündigen. 

Für meinen SuB ist es das Todesurteil. Mit einem Jahr Urlaub könnte ich das Meiste bestimmt noch in 2018 weglesen, aber da hat unter Garantie mein Arbeitgeber etwas einzuwenden ;). Ich freue mich jedenfalls, mit Bookbeat wieder mehr Hörbücher in mein Leben zu bringen.

Freitag, 23. Februar 2018

Dark Wings - Kat Reid

Fangen wir mal von hinten an mit den Rezensionen, nicht der Lesereihenfolge nach. Aus einem Impuls heraus, weil Dark Wings mich wirklich überrascht hat, und ich Überraschungen liebe. Aber erst einmal zurück zu dem Teil, um was für eine Geschichte es hier eigentlich geht:

Fio lebt ihren Traum, zumindest versucht sie es. Nach einer Ausbildung zur Goldschmiedin arbeitet sie selbstständig, verdient aber noch nicht an ihrem Schmuckgeschäft. Um ihren Lebensunterhalt dennoch zu sichern, kellnert sie in einer Bar. Eines Abends wird sie auf dem Heimweg von zwei unbekannten Männern angegriffen und von einem weiteren Unbekannten gerettet. Zac, ein wahrer Gott von einem Mann. Und er will nach dem Übergriff nicht mehr von ihrer Seite weichen, denn Zac hütet ein Geheimnis, das Fiona nicht mal in ihren kühnsten Träumen entschlüsseln könnte. Doch bald muss sie feststellen, dass kühne Träume tatsächlich wahr werden können und als sie erneut angegriffen wird, überschlagen sich die Ereignisse. Wer sind diese Männer, die ihr ständig nachstellen, und wer ist Zac? Was weiß er, wenn er sie schon nicht mehr verlassen will? Und warum fühlt sie sich so zu ihm hingezogen, obwohl sie ihn doch kaum einen Tag kennt?

Dienstag, 13. Februar 2018

Was ist neu?

Huhu, es gibt Neuzugänge! Und fertig gelesene Bücher. Ich bringe euch mal kurz noch auf den neusten Stand ;).

Neuzugänge:
  • Die Therapie - Sebastian Fitzek (eBook)
  • Paper Princess - Erin Watt (eBook)
  • Seven Deadly Sins Band 16 und 17 - Nakaba Suzuki (Manga)

Die eBook Deals haben mich mal wieder überrumpelt und mein Manga Regal... kein Kommentar! Aber ich freue mich sehr, diese Schätze nun auf meinem SuB begrüßen zu dürfen :D.

Zu den folgenden Büchern kommen nun bald Rezensionen. Ich habe auch endlich wieder etwas fertig gelesen! Dabei auch die zwei Mangas, die schon eine Weile in meinem Regal schmoren.


Dienstag, 6. Februar 2018

Das Raunen der Flammen - Helena Gäßler

Zoraya ist eine Auserwählte, eine Heldin, die gemäß einer Prophezeiung das Land vor schrecklichen Monstern retten soll. Doch von dieser Prophezeiung hält Zoraya herzlich wenig, da sie doch lediglich ein Mädchen aus den Bergen ist, die mehr durch ihre feuerroten Haare als ihre Heldentaten auffällt. Und nur, weil sie einmal aus den Fängen gemeingefährlicher Räuber fliehen konnte, soll sie gleich auf die Beschreibung der gesuchten Heldin passen? Ein Abenteuer, das sie nie erleben wollte, steht ihr bevor. Kann sie in diesem bestehen, obwohl sie eigentlich nicht einmal Teil davon sein will?

Ich war sofort von der Beschreibung des Buches fasziniert. Eine unfreiwillige Heldin in Kombination mit einer dubiosen Prophezeiung, Monster, ein Königreich in Not. Ich lese eigentlich nur selten High Fantasy, doch "Das Raunen der Flammen" weckte meine Neugierde. Letztlich sind doch gerade die Heldinnen besonders, die keine sein wollen. Außerdem schreibe ich selbst gerade an einer Geschichte mit einer unfreiwilligen Heldin und habe vorher auch - wie mir erst später aufgefallen ist - schon laufend solche Romane gelesen. Das Muster hat sich also irgendwie durchgesetzt, aber ich will nicht länger um den heißen Brei reden. Auf geht's zum Punkt: